Wenn die heimischen Golfplätze ausreichend erkundet oder das Wetter den Sportlern einen Strich durch die Rechnung macht, rettet den sportlichen Urlaub nur noch ein Flug in ein Golfgebiet. Besonders beliebt sind Regionen in Österreich, Spanien, in der Türkei, in Italien, in Frankreich, Irland, Portugal, Marokko, den USA mit Florida und southn Carolina oder den Vereinigten Arabischen Emiratenund Mauritius. 

Doch wie transportieren Golfer am besten ihre Ausrüstung, und wie tief müssen sie dafür in die Tasche greifen? Vor allem auf Flugreisen gilt: Rechtzeitig informieren! Jede Fluggesellschaft hat unterschiedliche Gewichtsobergrenzen und Gebühren für Sportgepäck festgelegt. 

Wer auf die Beförderungskosten verzichten und ein nahegelegenes Golfgebiet wie Frankreich, Österreich, Italien, Katalonien  für sportliche Aktivitäten ansteuern möchte, der reist am besten mit dem PKW. So haben Reisende die Kosten im Überblick und können böse Überraschungen vermeiden.

In einigen Golfhotels haben sich zudem Golfschulen etabliert mit unterschiedlichen Kursangeboten für Erwachsene und Kinder. Zudem bieten sie Wellness und Regeneration mit Schwimmbad und Sauna sowie Fitnessräume inklusive qualifizierter Betreuung an. 

Liste der Sporthotels
Liste der Sporterlebnisse / Touren